Wuppertal, Kinder- und Jugend-Universität für das Bergische Land gGmbH

Die 2008 gegründete Junior Uni ist eine in Deutschland bislang einzigartige außerschulische Lehr- und Forschungseinrichtung für junge Menschen von vier bis zwanzig Jahren. Ganzjährig vermitteln etwa 150 Dozierende aus Wirtschaft, Wissenschaft und Schule praxisnahes Wissen an Mädchen und Jungen.

Die Fachgebiete sind vielseitig, beispielsweise Chemie, Physik, Biologie, Nachhaltigkeit, Medizin, Architektur und Kunst. Gelehrt und geforscht wird ohne Notendruck und auf Augenhöhe zu den Studenten. Unter dem Motto „Kein Talent darf verloren gehen“ macht die Junior Uni junge Menschen stark für den Einstieg in Studium und Beruf. Die Einrichtung ist vollständig privat finanziert und kooperiert mit der Bergischen Universität sowie vielen Schulen und Unternehmen.

Kernkompetenzen

Kooperationsangebote

  • Die Junior Uni platziert spezifische Unternehmensthemen bei jungen Menschen und leistet damit einen Beitrag gegen den Fachkräftemangel.

Kooperationsgesuche

  • Inhaltliche und materielle Unterstützung durch Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus.

Referenzprojekte

  • „Schule und Junior Uni: Hand in Hand“ am Beispiel der Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe und der Adolf-Clarenbach-Grundschule, beide aus Remscheid: Mit dem neuartigen, von der Junior Uni entwickelten Konzept zur Kompetenz- und Wissensvermittlung bekommen Grundschullehrende die Möglichkeit, ein ausgewähltes Thema nicht nur pädagogisch, sondern mit praktischem und wissenschaftlichem Bezug für die Schülerinnen und Schüler aufzuarbeiten. So entwickelten die teilnehmenden Lehrerinnen für das Thema „Werkstoffe und was man daraus machen kann“ gemeinsam mit dem Geschäftsführer der FGW Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe und der Junior Uni ein Konzept, bei dem sich Schüler von dritten und vierten Klassen ganz praktisch mit Werkstoffen, ihrer Prüfung und den Möglichkeiten der Weiterverarbeitung beschäftigen. Die gemeinsame Erarbeitung, Durchführung und Evaluation eines themenspezifischen, über zwei Vormittage dauernden Kurses mit Praktikern, Grundschullehrern und Lehramtsstudierenden zielt neben einem besonders attraktiven Lernangebot für die Kinder darauf ab, den Lehrkräften hilfreiche praxisbezogene Impulse für ihren Schulunterricht zu geben. Umgekehrt profitieren die daran beteiligten Mitarbeiter der Unternehmen von der pädagogisch-didaktischen Kompetenz der Lehrer. Erste Pilotkurse haben genau diese für alle Seiten gewinnbringende Situation vielschichtig zum Ausdruck gebracht, so dass das Format weitergeführt wird.


Ansprechpartner

Dr. Thorsten Balgar
Wissenschaftlicher Fachkoordinator und hauptamtlicher Dozent
Email: thorsten.balgar@junioruni-wuppertal.de
Tel.: +49 202 / 430 439-11

Karin Röhrich
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Email: presse@junioruni-wuppertal.de
Tel.: +49 202 / 430 439-24

Adresse

Junior Uni
Wuppertaler Kinder- und Jugend-Universität gGmbH
Am Brögel 31
42283 Wuppertal
E-Mail: info@junioruni-wuppertal.de
Telefon: +49 202 / 430 439-0
Telefax: +49 202 / 430 439-39
Internet: www.junioruni-wuppertal.de