Save the Date: Ecosystem Tour "Corporate Innovation und Intrapreneurship" am 02./03.09.20 in Berlin

Axel Springer hy

Mit „Intrapreneurship“ zum Erfolg: Wer die Innovationskraft der Mitarbeiter nutzt, um strategisch aussichtsreiche Innovationen agil auf den Weg zu bringen, sichert die Zukunftsfähigkeit seines Unternehmens. Wie Sie davon profitieren können, erfahren Sie in der Ecosystem Journey von VDMA Startup-Machine und Axel Springer hy am 02./03. September in Berlin – jetzt Termin vormerken und Platz sichern!

In der neuen digitalen Welt sind Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau einem erhöhten Innovationsdruck ausgesetzt: Wer das eigene Unternehmen vor digitalen Disruptionen schützen möchte, muss seine Geschäftsmodelle kontinuierlich prüfen und neue radikakle Innovationen wagen. Die Quelle für solche Innovationen liegt dabei häufig näher, als man vermutet: und zwar im eigenen Unternehmen.

Innovation von innen

Das Erfolgsrezept für solche strategisch aussichtsreichen Innovationen aus den eigenen Reihen lautet „Intrapreneurship“: Dahinter verbirgt sich die Philosophie, den Innovationsdrang der eigenen Mitarbeiter zu fördern und ihnen Raum für die Entwicklung neuer Ideen fürs Unternehmen zu geben. Orchestriert werden kann dieser Prozess durch Unternehmensprogramme wie „Innovation Labs“. Intrapreneurship zahlt sich dabei aus: So zeigen diverse Studien, dass der Erfolg von Unternehmen, die zu den Champions in ihrem Marktsegment zählen, durch Intrapreneurship gefördert wird.

Wie profitieren Maschinen- und Anlagenbauer von Intrapreneurship?

In der eineinhalbtägigen Ecosystem Tour am 02./03. September in Berlin zeigen wir Ihnen, wie Intrapreneurship im Maschinenbau erfolgreich umgesetzt werden kann. Lernen Sie im eintägigen Workshop Best Practices aus der bunten Landschaft der Innovationseinheiten kennen, erarbeiten Sie Strategien und Methoden, mit denen es gelingt, Ihre Mitarbeiter zu eigenständigem unternehmerischem Handeln zu motivieren, und erfahren Sie, wie Sie den Prozess erfolgreich orchestrieren können.

Nutzen Sie beim Abendevent am Vortag die Chance, Ihr Netzwerk auszuweiten: Treffen Sie auf andere Entscheider aus dem Maschinenbau und auf Experten für Innovationswandel aus dem Tech-Ökosystem. Ergreifen Sie die Gelegenheit, sich zu vernetzen und tauschen Sie sich über die wesentlichen Stellhebel des Wandels mit den Experten und Branchenteilnehmern aus. Als Highlight des Abends erwartet Sie eine Dinner Speech zur digitalen Disruption von Christoph Keese, CEO von Axel Springer hy, Vordenker des digitalen Wandels in Deutschland und Bestseller-Autor („Silicon Valley“, „Silicon Germany“ und „Disrupt Yourself“). 

Axel Springer hy: Über unseren Partner

Unser Partner für den Workshop ist Axel Springer hy. Als Tochter der Medienverlagsgruppe Axel Springer SE hat hy die digitale Transformation in seiner DNA. Kaum eine Industrie traf die Digitalisierung so hart wie die Medienindustrie. Nur wenigen Unternehmen gelang es dabei so gut wie Axel Springer als klarer Gewinner daraus hervorzugehen: Nachdem sich das Unternehmen digital neu erfunden hat, verzeichnet es mittlerweile mit 87 % ein Großteil seines operativen Gewinns im Digitalumfeld.

Lessons learned für den Maschinen- und Anlagenbau: Mit Axel Springer hy an der Seite, zeigen wir Ihnen, wie Sie von den Chancen des digitalen Umbruchs profitieren können. Ein Schlüssel dafür liegt in Intrapreneurship.

Sie wollen selbst von den Potenzialen von Intrapreneurship profitieren?

Dann laden wir Sie herzlich ein, an unserer Ecosystem Tour am 02./03.09 teilzunehmen Gerne können Sie sich bereits unverbindlich einen Platz per E-Mail resevieren.

Sollte der Termin Covid-19-bedingt verschoben werden müssen, informieren wir Sie zeitnah über einen Alternativtermin.