Maschinenbau-Gipfel 2019: Mit Startups in die Zukunft

Wenn die Entscheidungsträger der Industrie auf dem Leitkongress des Maschinen- und Anlagenbaus zusammenkommen, um die Weichen für die Zukunft der Industrie zu legen, darf eines nicht fehlen: Startups. Aus diesem Grund präsentieren wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder Startups mit transformativen Produkten und Geschäftsmodellen für den Maschinenbau.

Startups auf dem Maschinenbau-Gipfel: die Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben. Nachdem 2017 die ersten Jungunternehmen die Chance erhielten, ihre Produkte und Geschäftsmodelle vor den Entscheidern der Industrie zu präsentieren, hat die Startup-Initiative auf dem traditionsreichen Leitkongress der Industrie nun Fahrt aufgenommen. Für 2019 wird noch mehr Startup-Innovation ins Programm, in die Ausstellung und auf die Bühnen des Kongresses geholt.

Startups als Lösungsanbieter für die Herausforderungen unserer Industrie

Beim diesjährigen Maschinenbau-Gipfel werden in den drei parallelen Fokuskonferenzen zu den Themen Digitalisierung, Märkte und Mobilität die neuen Handlungsfelder der Industrie vorgestellt. Dabei wird Startups, die die zentralen Lösungsanbieter in den Feldern sind, so viel Raum wie noch nie zuvor gegeben. In den zehnminütigen „Startup-Machine präsentiert:“-Sessions stellen wir Startups vor, die die vielversprechendsten Lösungen zu den Spezialthemen unserer Industrie bringen.

Freuen Sie sich auf:

  • Pitchsession 1: „Fabrik der Zukunft“ (DIENSTAG, 15. OKTOBER 2019, 12:50 Uhr)
  • Pitchsession 2: „Antriebe“ (DIENSTAG, 15. OKTOBER 2019, 12:50 Uhr)
  • Pitchsession 3: „Künstliche Intelligenz“ (DIENSTAG, 15. OKTOBER 2019, 16:15 Uhr)
  • Pitchsession 4: „Internationalisierung im Maschinenbau“ (DIENSTAG, 15. OKTOBER 2019, 16:20 Uhr)
  • Pitchsession 5: „Trends in der Mobilität“ (DIENSTAG, 15. OKTOBER 2019, 16:20 Uhr)
  • Pitchsession 6: „Zukunftstrends“  (MITTWOCH, 16. OKTOBER 2019, 10:45 Uhr)

Startups aufgepasst: Jetzt für einen Pitch bewerben! 

Um die besten Startup-Lösungen zu präsentieren, schreiben wir weltweit aus: Startups, die vielversprechenden Technologien zu den Themenfeldern bereitstellen, sind herzlichen eingeladen, sich bis 02.09. um den Pitchplatz zu bewerben. Den Auserwählten stellen wir ein Gipfelticket im Wert von € 2.487,10 sowie Reisekosten nach Absprache. 

Wie das geht?

Die Bedingungen sind im beigefügten Infoblatt aufgeführt.

Noch mehr Top-Startup präsentieren sich im Ausstellerbereich 

Zusätzlich zu den auserkorenen Startups auf der Bühne wird es auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Startup-Innovatoren im Ausstellerbereich geben.

Startups, die die Chance ergreifen wollen, ihre Produkte und Services vor den Entscheidern der Industrie zu präsentieren, können sich über Standkonditionen im untenstehenden Infoblatt informieren.

Startup-Award auch 2019 an Bord: Teilnehmervoting kürt Gewinner

Das besondere Highlight in diesem Jahr stellt erneut der diesjährige Startup-Award dar. In diesem Jahr entscheiden die Teilnehmer darüber, welches Startups mit dem Preis ausgezeichnet wird und das Preisgeld von 1000 Euro erwirbt. Nominiert sind alle Startups, die auf der Bühne pitchen und/oder im Ausstellerbereich präsentieren.

Downloads