Future Business nimmt mit Auftakt-Event Fahrt auf

Tristan Rösler

Mehr als 70 Teilnehmer, hochkarätige Vorträge, intensive Diskussionen und Workshops - das Roll-Out von VDMA Future Business bei den Mitgliedern ist geglückt. Mitglieder finden im Downloadbereich die Vorträge.   :: Für Mitglieder

VDMA forciert breite Mitgliederbeteiligung

Trends und Disruptionen, die für den Maschinen- und Anlagenbau relevant sind, gemeinsam erkennen und nutzen – das hat sich das VDMA Competence Center Future Business auf die Fahnen geschrieben. Mit dem Auftakt-Event am 19.04.2016 in Oberursel wurde nun die breite Mitgliederbeteiligung forciert. Das ist geglückt - Mehr als 70 Teilnehmer kamen, hochkarätige Vorträge, intensive Diskussionen und Workshops waren geboten.

„Machine Learning“, also selbstlernende Systeme, ist einer dieser Trends, der die Zukunft prägen wird und dem sich der VDMA und seine Mitglieder widmeten. Josef Stoll (Deutsche Bahn AG), Matthias Dietel (IBM Watson), Professor Christian Bauckhage (Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS), Professor Tamim Asfour (Karlsruher Institut für Technologie) und Clemens Lutsch (Centigrade GmbH) zeigten, wie weit diese Zukunftstechnologie heute schon gekommen ist – vom selbstfahrenden System bis zum humanoiden Roboter.

Die Teilnehmer arbeiteten zudem an einem breit angelegten Trendradar, den der VDMA-Projektpartner, das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, vorstellte.

Die Vorträge erhalten Mitglieder gerne auf Anfrage.