Auftaktevent Future Business 19.04.2016

Highlights: Kognitive und kollaborative Systeme, autarke (mobile) Maschinen. Erste Ergebnisse Trendradar für den Maschinenbau

Wohin steuert der Maschinen- und Anlagenbau? Auf welche umwälzenden Veränderungen müssen die Unternehmen sich einstellen und neue Strategien finden? Darauf will der VDMA für seine Mitglieder Antworten finden und neue Impulse geben. Zu diesem Zweck haben wir bereits im vergangenen Jahr das Competence Center Future Business gegründet. Zum Start haben wir mit dem Fraunhofer-Institut-Institut für System- und Innovationsforschung ISI einen bekannten und leistungsstarken Partner für die Trendanalyse ins Boot geholt. Unser Ziel ist, Maschinenbau-Relevanz in die schier unübersehbare Flut von Trends und Hypes zu bringen – mit Ihnen!

Wir laden ein zum
„Auftakt-Event Future Business“
Dienstag 19.04.2016
10:00 – 16:30 Uhr
Frankfurt/Oberursel

Programm und Anmeldeunterlagen sind fertig (s. download).
Anmeldung erbeten bis Montag, 11. April 2016.

Erwarten Sie folgende spannende Themen:

Keynotes

  • Selbstfahrende Systeme – und warum wir das Rad nicht immer neu erfinden müssen | Josef Stoll, Deutsche Bahn AG
  • IBM Watson: Cognitive Computing für den Maschinenbau | Matthias Dietel, IBM Deutschland Research & Development GmbH
  • Deep Learning – Revolution für selbstlernende Systeme | Prof. Dr.-Ing. Christian Bauckhage, Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS
  • Kognitive Robotik – Maschinen lernen aus Beobachtung des Menschen | Prof. Dr.-Ing. Tamim Asfour, Institut für Anthropomatik und Robotik, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Gamification – Von Computerspielen für den Maschinenbau lernen | Clemens Lutsch, Centigrade GmbH

Workshops

  • Maschinenbau-Trendradar mit Fraunhofer Systems- und Innovationsforschung ISI; Validierung in Workshops

Die Veranstaltung richtet sich an VDMA-Mitglieder und ist kostenlos. Weitere Details und Anmeldeunterlagen zum Download oben.

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

Für Rückfragen:
email: Sabine Egerer
Telefon: 069 6603-1592

 

Downloads