Coming soon: VDMA Startup-Radar

Shutterstock

Startups mit Maschinenbaurelevanz weltweit identifizieren und präzise kategorisieren: Mit dem VDMA Startup-Radar bieten wir ab Winter 2018/2019 ein neues Tool zum Startup-Scouting – ausgerichtet an den Bedarfen der Industrie :: Exklusiv für Mitglieder

Wegweiser durch den Startup-Dschungel 
Mit dem VDMA Startup-Radar unterstützt VDMA Startup-Machine Mitglieder künftig beim Startup-Scouting. Die neue Dienstleistung soll Mitgliedern als Wegweiser durch die heterogene und hochdynamische Startup-Landschaft rund um den Globus dienen und für sie die maschinenbaurelevanten Startup-Cluster aufspüren. Die „Startup Intelligence“ kommt dabei vom Projektpartner AtomLeap, einem Berliner Startup, das über Big-Data-Analysen und Machine Learning Startups identifiziert und clustert. Der VDMA Startup-Radar wird neben der Auflistung von Startup-Kontakten pro Aktionsfeldern auch aktuelle Trends zur globalen Verteilung und zu Gründungs- und Finanzierungstendenzen beinhalten. Das Ziel ist dabei, eine Dienstleistung anzubieten, die sowohl als Einstiegsinstrument ins Startup-Scouting als auch als Informationsquelle für Fortgeschrittene dienen kann. Dabei greift der VDMA Startup-Radar auch Trends aus dem VDMA Future Business Trendradar auf.

VDMA Startup-Radar – am Puls der Industrie
Um ein Produkt zu schaffen, das nah an den Bedürfnissen der VDMA-Mitglieder ist, wird der VDMA Startup-Radar unter kontinuierlichem Austausch mit einem Expertenkreis aus VDMA-Mitgliedern entwickelt, der seine Expertise und Bedarfe in die Produktentwicklung einspeist. Eine Auftaktsitzung mit Verprobung der ersten Version fand am 21.09.2018 in Frankfurt statt.

Wann gibt’s die Ergebnisse?
Die Erstausgabe des VDMA Startup-Radars wird Ende 2018/Anfang 2019 veröffentlicht. Ab Frühling 2019 werden zudem in regelmäßigen Abständen „Startup Deep Dives“ publiziert, die bestimmte Startup-Aktionsfelder aufbohren und auf themenspezifische Informationen und Trends untersuchen. Sie werden zudem mit Detailanalysen von Benchmarkstartups unterlegt.

Klingt spannend? Kommen Sie auf uns zu!