Einladung zur Matching-Veranstaltung für Industrie und Startups

http://www.i40-bw.de

16. November 2017, Phönixhalle im Römerkastell, Stuttgart

Unternehmen trifft Unternehmen

„Gute Industrie 4.0-Lösungen scheitern meist nicht an einem Mangel an Kreativität oder der ersten Anschubfinanzierung. Es ist der Sprung in die Unternehmenspraxis, der für viele Gründerinnen und Gründer zur unüberwindbaren Hürde wird“, erklärt Dr.-Ing. E.h. Manfred Wittenstein, Sprecher der Allianz Industrie 4.0 und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Wittenstein SE. Damit beschreibt er ein Problem, das viele Gründerinnen und Gründer nur allzu gut kennen.

Andererseits sind gerade für etablierte Industrieunternehmen grundlegend neue, digitale Impulse wichtiger denn je. Wer mit der Schnelligkeit des digitalen Wandels Schritt halten will, ist auf wissensintensiven Input anderer Fachrichtungen angewiesen. Mit dem bisher einmaligen Format „START UP THE FUTURE“ nehmen VDMA und Allianz Industrie 4.0 etablierten und jungen Unternehmen die zeitaufwändige Suche nach Innovationspartnern im Themenfeld Industrie 4.0 ab.

 

www.startup-the-future.de

 

Meet your Match

Start-ups können sich aktuell um einen dreiminütigen Pitch am 16. November bewerben. Gesucht werden Lösungen, die sich speziell an den Maschinenbau richten. Die besten 20 Start-ups erwartet der passgenaue Kontakt zu über 100 Entscheidungsträger aus der Industrie. 

 

Haben Sie Fragen?

Hanna Müller, 0711 2280121,hanna.mueller@vdma.org und Dr. Tobias Weber, 0711 22801 17, tobias.weber@vdma.org, beantworten Ihnen diese gerne.