Zukunftswerkstoffe 2030 - Szenariostudie Band II

stra74 | fotolia

Zukunftswerkstoffe sind Innovationstreiber und bilden das zweite Trendthema unserer Reihe "Zukunftsbilder für den Maschinen- und Anlagenbau". Ergebnisbericht der Szenarioworkshops zum Download.     :: Für Mitglieder

Materialien und Werkstoffe ermöglichen völlig neue Ansätze für Produkte, Produktionsprozesse, und Maschinen und sind seit jeher vielfach Ursprung von Innovationen — denken Sie an Laserkristalle, Halbleiter-Chips, anwendungsspezifische Metalllegierungen, individualisierbare Kunststoffe, technische Keramiken oder Carbonfasern. Immer schneller kommen Materialien und Werkstoffkombinationen mit gänzlich neuen Eigenschaften aus den Laboren. Welche davon werden wichtig für die Industrie oder den Endkunden? Was bietet neue Geschäftschancen oder stellt alte Märkte auf den Kopf? Wo wirkt Regulierung disruptiv?

Dieser Bericht versucht Antworten zu geben und Impulse zu setzen. Er beleuchtet vier Zukunftsbilder zu Zukunftswerkstoffen und ihren Einfluss auf den Maschinen- und Anlagenbau in zweierlei Hinsicht: Als Anwenderbranche für neue Materialien ebenso wie als Schlüsselindustrie für deren Verarbeitung. Zukunftsbilder sind Szenarien, die mögliche Entwicklungen zuspitzen und den Blick für Veränderungen schärfen. Sie sind die Zusammenfassung der Erkenntnisse, die wir in Workshops mit Firmen, Forschern, VDMA-Experten und der Fraunhofer-Gesellschaft erarbeitet haben. Wir geben Handlungsempfehlungen für Industrie, Forschung und Politik. Mit einer Einführung von Prof. Dr. Ralph B. Wehrspohn und umfangreichen Literaturhinweisen für die vertiefende Arbeit.

"Zukunftswerkstoffe" ist das zweite weitreichende Trendthema, das wir im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit Fraunhofer ISI umfassend bearbeitet haben. Die Reihe wird fortgesetzt. Profitieren auch Sie von unserem Netzwerk Future Business!

Download der 36-seitigen Vollversion exklusiv für VDMA-Mitglieder.

Auf Anfrage können Mitglieder gerne ein gedrucktes Exemplar erhalten. Bitte kurze eMail an Sabine Egerer.

Downloads