Web navigation
Key Visual
Aktuelles

Zukunftswerkstoffe 2030 - Szenariostudie Band II

05.05.2017 Zukunftswerkstoffe sind Innovationstreiber und bilden das zweite Trendthema unserer Reihe "Zukunftsbilder für den Maschinen- und Anlagenbau". Ergebnisbericht der Szenarioworkshops zum Download.     :: Für Mitglieder

Artikel anzeigen

Künstliche Intelligenz verschafft Industrie 4.0 weiteren Schub

26.04.2017 Machine Learning ermöglicht die effiziente Beherrschung von Big Data und sorgt dafür, dass Software und Informatik immer stärker zum maßgeblichen Innovationstreiber im Maschinenbau werden. Der VDMA gründet daher einen neuen Arbeitskreis „Machine Learning“, der Empfehlungen umsetzt.

Artikel anzeigen

2. Future Business Summit 05.05.2017 - jetzt anmelden!

29.03.2017 Zukunftswerkstoffe sind Quelle für Innovationen in Produkten und Produktion. Welche davon werden wichtig für Ihr Business? Was bietet neue Geschäftschancen oder stellt alte Märkte auf den Kopf? Wo wirkt Regulierung disruptiv? Antworten und Impulse am 05.05.2017 in Darmstadt. Seien Sie dabei!

Artikel anzeigen
Über uns

27.01.2016

Wer wir sind...

VDMA Future Business wurde 2015 von der VDMA Hauptgeschäftsführung als Competence Center gegründet. Ziel ist es, gemeinsam mit Mitgliedern und Forschung Trends und Disruptionen zu erkennen und zu verarbeiten: Scouting, Foresight, Roadmapping und Wertschöpfungsnetzwerke als Dienstleistung. Die Initialzündung liefert ein Projekt mit Fraunhofer ISI. Wir wollen mit Future Business einen Beitrag zur Zukunftssicherheit für die Branche und den VDMA gleichermaßen leisten.

Artikel anzeigen

03.02.2016

Unser Expertennetzwerk Future Business

Der Maschinen- und Anlagenbau ist eine sehr heterogene Branche, VDMA hat alleine 38 verschiedene Fachverbände, dazu zahlreiche weitere Gremien. Rund 500 Experten arbeiten im VDMA. Rund 50 Kollegen unterstützen das Competence Center Future Business mit Ihrer Fach-Expertise. Hier nennen wir Aufgaben und Ziele der Task Force.

Artikel anzeigen

13.06.2016

Unendliche Weiten - Trends 2030 auf der Spur

Neue Strömungen, neue Hypes: Was ist relevant, was überbewertet? Wo stecken unentdeckte Geschäftsfelder, wo lauern Bedrohungen? Wohin steuert der Maschinen- und Anlagenbau? Wir entwickeln Antworten darauf und setzen Leuchttürme zur Orientierung.

Artikel anzeigen
Wer wir sind...
Unser Expertennetzwerk Future Business
Unendliche Weiten - Trends 2030 auf der Spur
Ansprechpartner

Dr. Eric Maiser

Leiter VDMA Competence Center Future Business | Leiter VDMA Corporate Foresight | Leiter VDMA Startup-Machine

Tel.: 

069 6603-1433


Fax: 

069 6603-2433


eric.maiser@vdma.org

Sabine Egerer

Assistenz des Leiters Future Business, Corporate Foresight, Startup-Machine

Tel.: 

069 6603-1592


Fax: 

069 6603-2592


sabine.egerer@vdma.org

Dr. Laura Dorfer

Projektmanagerin VDMA Startup-Machine

Tel.: 

069 6603-1782


Fax: 

069 6603-2782


laura.dorfer@vdma.org

Laura Abraham

VDMA Startup-Machine |
Photovoltaik & Batterieproduktion

Tel.: 

069 6603-1183


Fax: 

069 6603-2183


laura.abraham@vdma.org

Romina Neusel

Assistenz VDMA Startup-Machine

Tel.: 

069 6603-1192


Fax: 

069 6603-2192


romina.neusel@vdma.org

Trendradar Maschinenbau
Trendradar Maschinenbau 2030
 

25.11.2016

Die 360-Grad-Sicht: Trends und Disruptionen, die für den Maschinen- und Anlagenbau in den nächsten Jahren und Jahrzehnten relevant werden können, übersichtlich aufbereitet als Trendkarten zum Download. Erstauflage 2016.    :: Für Mitglieder

Artikel anzeigen